RealTime HIV-1-Last

CE-Kennzeichnung

In-vitro-Diagnostikum 

Der Abbott RealTime HIV-1-Assay nutzt einen Assay mit In-vitro-Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktion (RT-PCR) zur Quantifizierung des humanen Immundefizienz-Virus Typ 1 (HIV-1) in Vollblut mit einer Trockenblutprobe (DBS) auf Karten (d. h. entnommen per Venenpunktion oder Kapillarblut) oder in humanem Plasma von mit HIV-1 infizierten Personen.

icon-link.pngGebrauchsanleitung Bestellinformationen 
Beschreibung
 

Präzise Leistung bei der Bewältigung der Herausforderungen von HIV

Der Abbott RealTime HIV-1-Assay überzeugt durch:

  • Verbesserte Präzision: Bietet starke Leistung bei der Messung niedriger Virämie
  • Genaue Überwachung: Zuverlässige Erkennung von Veränderungen des Ansprechstatus des Patienten
  • Einzigartiges Assay-Design: Sonde mit teilweisem Doppelstrang, stark konservierter Zielbereich und spezifisches Temperaturprofil sorgen für eine zuverlässige Erkennung aller Gruppen und Subtypen

Bewältigung der Herausforderungen von HIV

Der Abbott RealTime HIV-1-Assay ist darauf ausgelegt, die Herausforderungen von HIV zu bewältigen:

Die genetische Heterogenität von HIV-1 stellt eine große Herausforderung für die Entwicklung von Assays dar, die HIV-1-Nukleinsäure zuverlässig erkennen und quantifizieren können. Obwohl bestimmte Subtypen in spezifischen Bereichen dominieren, zeigen Studien, dass die Verbreitung verschiedener HIV-1-Gruppen und -Subtypen weltweit zunimmt.

Die HIV-1-Diversität kann verschiedene Gründe haben:

  • Fehleranfälliges Reverse-Transkriptase-Enzym
  • Rekombination von Subtypen
  • Interspezifische Übertragung 

Physiologischer Blip oder Zufallsvariation des Assays?

Eine nachweisbare, niedrige Virämie nach einer früher nicht feststellbaren Viruslast bzw. einer Viruslast unter der Nachweisgrenze kann folgende Ursachen haben:  

  • Eine echte Erhöhung der Viruslast, z. B. als erster Schritt bei der Entwicklung einer Resistenz 
  • Ein physiologischer Blip, der z. B. durch die Freisetzung des Virus aus einem Reservoir verursacht wird 
  • Eine Assay-Artefaktmessung wie z. B. Zufallsvariationen (Ungenauigkeit) um den Entscheidungspunkt herum 

Jede HIV-1-positive Viruslast kann bei Ärzten und Patienten Besorgnis in Bezug auf die Angemessenheit der Therapie hervorrufen. In Fällen, in denen diese Ergebnisse auf Zufallsvariationen des Assays zurückzuführen sind, kann dies zu unnötigen zusätzlichen Tests führen.

Der Abbott RealTime HIV-1-Assay zeigt hohe Präzision um den klinischen Entscheidungspunkt herum und reduziert das Risiko niedriger Virämieergebnisse aufgrund von Zufallsvariation des Assays auf ein Minimum.

Vergleichsdiagramm der Quantifizierung mit dem Abbott RealTime HIV-1-Assay
Der in Proben von Patienten mit niedriger Viruslast beobachtete Variationskoeffizient (drei Patientenproben mit Viruslast unter 100 Kopien/ml; je 10 Replikate) war mit dem Abbott RealTime HIV (26 % bis 31 %) signifikant niedriger als bei einem Vergleichsassay (37 % bis 59 %).
 

Detektion von HIV-1-Subtypen und -Gruppen

Insgesamt 90 klinische Proben, je zehn von jedem Gruppe-M-Subtyp (A, B, C, D, CRF01-AE, F, CRF02-AG, G) und der Gruppe O, wurden mit dem RealTime HIV-1-Assay und zwei anderen zugelassenen quantitativen HIV-1-Assays getestet, die als Vergleichspräparat 1 (von der US-amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA zugelassene Version) und Vergleichspräparat 2 (Version mit CE-Kennzeichnung) bezeichnet werden. Die Zahl in Klammern ist die Anzahl der Proben mit im Vergleich zum RealTime HIV-1-Assay um mehr als 1,00 log Kopien/ml niedrigeren Quantifizierungswerten.

GRUPPE/SUBTYPEN N DETEKTION REALTIME DETEKTION VERGLEICHSPRÄP. 1 DETEKTION VERGLEICHSPRÄP. 2
M/Subtyp A 10 10 10 (1) 10 (1)
M/Subtyp B 10 10 10 (0) 10 (0)
M/Subtyp C 10 10 10 (0) 10 (0)
M/Subtyp D 10 10 10 (0) 10 (0)
M/Subtyp AE 10 10 10 (0) 10 (0)
M/Subtyp F 10 10 10 (0) 10 (0)
M/Subtyp AG 10 10 10 (3) 10 (1)
M/Subtyp G 10 10 10 (2) 10 (1)
Gruppe O 10 10 0 (N. Z.) 7 (7)
N = Anzahl der getesteten Proben


Korrelation zu Vergleichsassay
Korrelation zu Vergleichsassay bei Abbott RealTime HIV-1

Insgesamt wurden 301 Proben von mit HIV-1 infizierten Patienten mit dem RealTime HIV-1-Assay an drei externen Standorten und mit dem Vergleichsverfahren an einem zentralen Laborstandort getestet. Die Ergebnisse von insgesamt 259 Proben, die im gängigen dynamischen Bereich des Assays lagen, wurden mit der linearen Passing-Bablok-Regression analysiert. 

Anwendungsgebiet

Der Abbott RealTime HIV-1-Assay nutzt einen Assay mit In-vitro-Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktion (RT-PCR) zur Quantifizierung des humanen Immundefizienz-Virus Typ 1 (HIV-1) in Vollblut mit einer Trockenblutprobe (DBS) auf Karten (d. h. entnommen per Venenpunktion oder Kapillarblut) oder in humanem Plasma von mit HIV-1 infizierten Personen. Der Abbott RealTime HIV-1-Assay ist für den Einsatz in Verbindung mit dem klinischen Erscheinungsbild und sonstigen Labormarkern für die Erkrankungsprognose und als Hilfsmittel bei der Beurteilung des viralen Ansprechens auf eine antiretrovirale Behandlung konzipiert, gemessen anhand von Veränderungen der HIV-1-RNA-Werte im Plasma. Dieser Assay ist nicht als Screeningtest auf HIV-1 bei Blutspendern oder als diagnostischer Test zur Bestätigung einer HIV-1-Infektion vorgesehen.

Design
 

Designphilosophie

Die einzigartige Kombination der Designfunktionen des RealTime HIV-1-Assays von Abbott ermöglicht einen zuverlässigen Nachweis aller HIV-1-Gruppen und -Subtypen mit hoher Präzision.

Designmerkmale des Abbott RealTime HIV-1-Assays
 

Präzise Leistung bei der Messung niedriger Virämie

Präzise externe Kalibrierung: Die Designmerkmale dieses Assays ermöglichen die Anwendung der externen Zweipunktkalibrierung für die genaue und präzise Quantifizierung. 

Externe Kalibrierung des Abbott RealTime HIV-1-Assays

Die Nutzung einer externen Kalibrierungskurve reduziert die Variabilität der Viruslastberechnung im Vergleich zu einer internen Kalibrierung, da keine Wettbewerbseffekte in der PCR-Reaktion auftreten. Die Zufallsvariation des Assays wird minimiert, was zu einer äußerst präzisen viralen Quantifizierung am klinischen Entscheidungspunkt führt und zuverlässig auf das Ansprechen des Patienten auf die Therapie schließen lässt.
 

Primer- und Sondenziel

Primer und Sonde zielen auf den Integrase-Bereich des Polymerase-Gens ab. Die Auswahl des konservierten Zielbereichs (Integrase-Bereich des Polymerase-Gens) wurde durch das Abbott HIV Global Surveillance Programm unterstützt. Abbott RealTime HIV-1 demonstriert weiterhin, dass Mutationen ohne Auswirkung auf die Assay-Leistung toleriert werden können. 

Konservierter Zielbereich des Abbott RealTime HIV-1-Assays

Der Integrase-Bereich des Polymerase-Gens ist ein konservierter Bereich des HIV-1-Genoms.
 

Sondendesign mit teilweisem Doppelstrang

Einzigartiges Sondendesign:  Eine neue, von Abbott entwickelte Klasse von Sonden – Sonden mit teilweisem Doppelstrang – ermöglicht die präzise Quantifizierung in genetisch polymorphen Zielen.

Sondendesign des Abbott RealTime HIV-1-Assays

Größere Länge – größere Fehlpaarungstoleranz: Wenn der Zielbereich nicht vorhanden ist, hybridisiert die Sonde an das Quencher-Oligonukleotid und verhindert so, dass ein Fluoreszenzsignal erzeugt wird.
 

Sondendesign des Abbott RealTime HIV-1-Assays

Wenn der Zielbereich vorhanden ist, hybridisiert die Sonde vornehmlich an die Zielsequenz, löst sich vom Quencher-Oligonukleotid und ermöglicht so eine Detektion der Fluoreszenz.
 

Zyklusbedingungen: Messzyklen bei niedriger Temperatur

Optimale Zyklusbedingungen: Das einzigartige Sondendesign sorgt für eine Optimierung der Zyklusbedingungen. Dazu gehört auch eine niedrigere Messtemperatur, was zu einer größeren Fehlpaarungstoleranz beiträgt.

Messzyklen bei niedriger Temperatur mit dem Abbott RealTime HIV-1-Assay

 
Spezifikationen
 
 
 
Abbott RealTime
HIV-1-Assay
Plasma Vollblut (DBS)
Sensitivität 40 Kopien/ml in 1,0 ml Probenvolumen
40 Kopien/ml in 0,6 ml Probenvolumen
75 Kopien/ml in 0,5 ml Probenvolumen
150 Kopien/ml in 0,2 ml Probenvolumen
839 Kopien/ml (ein getrockneter Tropfen, 70 &mgr;l)
Linearer Bereich 40 Kopien/ml (1,6 log Kopien/ml) bis 10 Millionen Kopien/ml (7,0 log Kopien/ml) Nachweisgrenze bis zu 7 log Kopien/ml
Spezifität 100 %* ≥ 99,5 %
Zielbereich Integrase-Bereich des Polymerase-Gens Integrase-Bereich des Polymerase-Gens
Subtypdetektion Gruppe M, Subtypen A–H, Gruppe O und Gruppe N Gruppe M, Subtypen A–H, Gruppe O und Gruppe N
Interne Kontrolle Nicht-kompetitive Kürbis-RNA, während der Extraktion zu Lysepuffer hinzugefügt Nicht-kompetitive Kürbis-RNA, während der Extraktion zu Lysepuffer hinzugefügt
Standardisierung Virology Quality Assurance (VQA) Laboratory der AIDS Clinical Trial Group World Health Organization (WHO) 1st International Standard for HIV-1 RNA (97/656) Virology Quality Assurance (VQA) Laboratory der AIDS Clinical Trial Group World Health Organization (WHO) 1st International Standard for HIV-1 RNA (97/656)
Probentyp Plasma (ACD-A und EDTA) Eine Vollblutprobe (DBS)
im 12-mm-Kreis
Eingabevolumen 0,2 ml; 0,5 ml; 0,6 ml; 1,0 ml 70 &mgr;l zu DBS
12-mm-Kreis
Probenvorbereitung m2000sp, m24sp und manuell m2000sp
*Die Spezifität des RealTime HIV-1-Assays wurde an drei externen Standorten durch die Analyse von 514 HIV-1-seronegativen Plasmaproben von freiwilligen Blutspendern untersucht. In allen 514 Proben wurde keine HIV-1-RNA nachgewiesen. Die RealTime HIV-1-Assayspezifität wurde auf 100 % (514/514) geschätzt (95 %-Konfidenzintervall, 99,28 bis 100 %).

Bestellinformationen

You are about to exit the Abbott family of websites for a 3rd party website

Links which take you out of Abbott worldwide websites are not under the control of Abbott, and Abbott is not responsible for the contents of any such site or any further links from such site. Abbott is providing these links to you only as a convenience, and the inclusion of any link does not imply endorsement of the linked site by Abbott. The website that you have requested also may not be optimised for your screen size.

Do you wish to continue and exit this website?

Yes No

You are about to enter an Abbott country or region specific website.

Please be aware that the website you have requested is intended for the residents of a particular country or countries, as noted on that site. As a result, the site may contain information on pharmaceuticals, medical devices and other products or uses of those products that are not approved in other countries or regions.

Do you wish to continue and enter this website?

Yes No

You are about to enter an Abbott country or region specific website.

Please be aware that the website you have requested is intended for the residents of a particular country or countries, as noted on that site. As a result, the site may contain information on pharmaceuticals, medical devices and other products or uses of those products that are not approved in other countries or regions.

Do you wish to continue and enter this website?

Yes No